Analysis mit Mathematica und Maple: Repetitorium und - download pdf or read online

By Walter Strampp

ISBN-10: 3322803058

ISBN-13: 9783322803054

ISBN-10: 3528069775

ISBN-13: 9783528069773

Dieser Übungsband zur Grundvorlesung research besteht aus drei Komponenten:

- Ein theoretischer Vorspann vor jedem Kapitel enthält die wichtigsten Sätze und Begriffe als Repetitorium.
- Die Aufgaben reichen in drei Stufen von der Einübung über die Festigung eines Begriffes bis zu anwendungsorientierten Problemstellungen.Sie wurden in Lehrveranstaltungen und Klausuren erprobt. Die angegebenen Lösungen sollten als Vorschläge und Hinweise verstanden werden , die oft ergänzt, optimiert und abgekürzt werden können.
- Der Einsatz von Mathematica und Maple ist als Unterstützung für das interaktive Selbststudium gedacht und soll Anregungen und Vorschläge für eigene Experimente geben. Durch den Umgang am Rechner werden die Begriffe der konkreten Anwendung zugänglich gemacht.

Die Aufgabenstellungen sowie die Mathematica- und Maple-Rechnungen werden ins net gestellt, so daß die Benutzer leicht zu jeder Aufgabe die entsprechenden Computerrechnungen auffinden und ergänzen können. In der Kombination aus Buch und net entsteht somit ein flexibles, modernes Lernmittel zur Wiederholung und Einübung des Stoffs von zentralen Gebieten der Analysis.

Show description

Read or Download Analysis mit Mathematica und Maple: Repetitorium und Aufgaben mit Lösungen PDF

Best software: systems: scientific computing books

Download PDF by Robert J. Schilling: Fundamentals of Digital Signal Processing Using MATLAB

This moment variation textual content specializes in the basics of electronic sign processing with an emphasis on functional functions. with a purpose to encourage scholars, a few of the examples illustrate the processing of speech and track. This subject matter is additionally a spotlight of the path software program that includes amenities for recording and enjoying sound on a regular workstation.

New PDF release: Mathematik für Ingenieure mit Maple: Band 2: Differential-

Dieses zweibändige Werk deckt den üblichen Mathematikstoff für sämtliche Ingenieurstudiengänge an Fachhochschulen ab. Werkzeuge der Computeralgebra werden mit durchgerechneten Beispielen kombiniert, abstrakte mathematische Begriffe anschaulich erklärt. Für die numerische Bearbeitung von Problemstellungen dienen die angegebenen Algorithmen und Pascalprogramme.

MATLAB® Recipes for Earth Sciences by Martin H. Trauth PDF

MATLAB® is utilized in quite a lot of functions in geosciences, reminiscent of photo processing in distant sensing, new release and processing of electronic elevation types and the research of time sequence. This booklet introduces tools of knowledge research in geosciences utilizing MATLAB akin to easy data for univariate, bivariate and multivariate datasets, jackknife and bootstrap resampling schemes, processing of electronic elevation versions, gridding and contouring, geostatistics and kriging, processing and georeferencing of satellite tv for pc photos, digitizing from the display, linear and nonlinear time-series research and the applying of linear time-invariant and adaptive filters.

Extra resources for Analysis mit Mathematica und Maple: Repetitorium und Aufgaben mit Lösungen

Sample text

1 gilt: (a) Flir n L! k (k + 1) = 2= 1. 2 . 3 3 . k=! Der Induktionsschritt ergibt sich wie folgt: n+! L k (k n L + 1) k=! + 1) + (n + 1) (n + 2) k (k k=! n (n + 1) (n + 2) + (n + 1) (n + 2) n (n + l)(n + 2) + 3 (n + l)(n + 2) 3 3 (n + 1) (n + 2) (n + 3) 3 (b) Flir n = 1 gilt: 1 ! L k=! k (k 1 + 1) = 2: = 1 1- 2:. Der Induktionsschritt ergibt sich wie folgt: E n+! k (k 1 + 1) n i l L k=! k (k + 1) + (n + l)(n + 2) 1 1 n+l (n+l)(n+2) 1---+----1_ + 2) - 1 = 1 _ _ _ . + 1) (n + 2) n +2 (n (n Summenforrneln durch vollstlindige Induktion beweisen 28 1 Reelle Zahlen Mathematica: E 1 n k(k+l) n l+n Maple: > sum(l/(k*(k+l»,k=l ..

Lim Umformen des Quotienten ergibt: = (n + l)n+! ~ n (n + I)! nn+! = (1 + ~)n (1 + n -n1 ) n n +1 Eigenschaften der Eulerschen Zahl benutzen 50 2 Folgen Hieraus liest man sofort die erste Behauptung abo 1st dann gibt es einen Index n€ mit e Damit folgt: E E > 0 vorgegeben. < an+l < e + E fUr aile n ::: n€. an bzw. (e - E) n < ~ < (e + E) an. (e - E)n. n an. (e - E)n. Dies ergibt die zweite Behauptung. Mathematica: Maple: > a:= n-> Die obigen Grenzwerte konnen nicht ermittelt werden. ; nn a:= n --+ - n!

1) + (n + 1) (n + 2) k (k k=! n (n + 1) (n + 2) + (n + 1) (n + 2) n (n + l)(n + 2) + 3 (n + l)(n + 2) 3 3 (n + 1) (n + 2) (n + 3) 3 (b) Flir n = 1 gilt: 1 ! L k=! k (k 1 + 1) = 2: = 1 1- 2:. Der Induktionsschritt ergibt sich wie folgt: E n+! k (k 1 + 1) n i l L k=! k (k + 1) + (n + l)(n + 2) 1 1 n+l (n+l)(n+2) 1---+----1_ + 2) - 1 = 1 _ _ _ . + 1) (n + 2) n +2 (n (n Summenforrneln durch vollstlindige Induktion beweisen 28 1 Reelle Zahlen Mathematica: E 1 n k(k+l) n l+n Maple: > sum(l/(k*(k+l»,k=l ..

Download PDF sample

Analysis mit Mathematica und Maple: Repetitorium und Aufgaben mit Lösungen by Walter Strampp


by Christopher
4.3

Rated 4.18 of 5 – based on 46 votes